Pelletöfen
von RIKA

Ein Pelletofen vereint das Ambiente eines traditionellen Kaminofens mit neuester Technologie und höchstem Bedienkomfort. Die automatische Förderung des Brennstoffs, bequeme Steuerung via Touch-Display und Kipprostentaschung (modellabhängig) sind nur einige Vorteile eines Pelletofens. Pelletöfen von RIKA punkten mit höchster Qualität, marktführender Technologie und herausragendem Design.

Jetzt Ofen finden!

RIKA Pelletofen Berater

Finden Sie den Ofen, der zu Ihnen passt!

Raumgröße
Alle
Pellets Behälter
Alle
Raumluftunabhängig

RIKA Pelletofen

RIKA bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Pelletöfen.

Der Stahlkorpus des Pelletofens kann je nach Modell mit unterschiedlichen Verkleidungen aus Natur- oder Speckstein ummantelt werden.

Eine Besonderheit für alle, die es klassisch mögen, ist das  Modell „Interno“ für die Integration in einen bestehenden Kaminverbau.

Was Sie über Pelletöfen wissen müssen

Komponenten

Die Grundkomponenten eines Pelletofens entsprechen jenen eines traditionellen Kaminofens: Stahlkorpus mit Feuerraum, Rauchgasrohr und feuerfestes Sichtfenster. Der Stahlkorpus wird oftmals durch wärmespeichernde Materialien wie z.B. Speckstein ergänzt. Darüber hinaus verfügt ein Pelletofen über einen Schneckenmotor, der die Pellets automatisch von dem integrierten Pelletbehälter in den Feuerraum transportiert.

Die Steuerung der Heizleistung erfolgt über ein Touch-Display. Auch aus der Ferne kann auf den Ofen zugegriffen werden, entweder per GSM mit der RIKA Warm App, oder über das Haus-WLAN mit dem RIKA Firenet (Zubehör).

Luftzufuhr

Für den Betrieb des Ofens und die Erzeugung von Wärme muss dem Ofen regelmäßig frische Luft zugeführt werden.

  • Bei einem raumluftabhängigen Ofen wird die Luft aus dem gleichen Raum bezogen, in dem der Ofen steht.
  • Bei einem raumluftunabhängigen Ofen wird die Luft über eine Leitung von außen zugeführt.

Eine externe Luftzufuhr wird vor allem beim gemeinsamen Betrieb von Wohnungslüftung, Dunstabzugshaube und Pelletofen empfohlen, um Unterdruck zu vermeiden.

Raumgröße

Bei der Wahl des geeigneten Pelletofens spielt natürlich auch die Raumgröße eine wichtige Rolle. Je größer der zu beheizende Raum ist, desto größer ist auch die dafür notwendige Heizleistung.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Isolierung des Objekts. Je nach Raumgröße und Isolierung des Hauses, kann der gleiche Ofen einen größeren Raum (bei guter Isolierung) oder einen kleineren Raum (bei schlechter Isolierung) beheizen.

Pelletöfen kommen jedoch häufig in Niedrigenergie- und Passivhäusern zum Einsatz. Durch den niedrigen Energiebedarf reicht oftmals auch ein kleinerer Pelletofen aus.

Brennstoff Pellets

Pellets werden aus den unbehandelten Holzresten gewonnen. Die Holzreste werden unter hohem Druck gepresst und weisen daher einen extrem niedrigen Wassergehalt auf, was wiederum einen hohen Heizwert ergibt.

Die Pellets werden über Säcke in den Pelletbehälter gefüllt, über einen Schneckenmotor in den Feuerraum befördert und dort elektrisch gezündet. Pelletöfen werden automatisch mit der notwendigen Menge an Pellets versorgt. Im Gegensatz zu einem Scheitholzofen muss das Brennmaterial daher nicht ständig nachgelegt werden. Der Pelletsverbrauch variiert je nach Raumgröße und der Intensität der Nutzung.

Die in Säcken von bis zu 15 kg erhältlichen Pellets sollten an einem trockenen Ort gelagert werden. Ein eigener Lagerraum oder Pelletstank ist bei einem Pelletofen nicht notwendig und würde erst bei einer Pellet-Zentralheizung zum Einsatz kommen.

Geruchsfrei

Vorteile von
Pelletöfen

Pelletöfen vereinen die Vorzüge eines Scheitholzofens mit dem Komfort modernster Technologie. Neben der schnellen Wärmebereitstellung und der angenehmen Strahlungswärme punkten sie ebenfalls mit platzsparender Bauweise. Im Vergleich zu traditionellen Kaminöfen ist das Flammenbild gleichmäßiger und der Verbrennungsvorgang vollautomatisiert.

Mehr über die Vorteile erfahren

Vorteile im Überblick

 

Maximaler Komfort: Die Steuerung mit Touch-Display ermöglicht eine stufenlose Anpassung der Wärmeleistung.

Leise im Betrieb: Durch den Einsatz eines stufenlosen Schneckenmotors arbeitet der Pelletofen sehr leise und ermöglicht eine ruhige Atmosphäre.

Natürliche Wärmeverteilung: Die Verteilung der Wärme erfolgt über natürlich Konvektions- und Strahlungswärme.

Umweltfreundlich Heizen: Pellets werden aus naturbelassenen Holzresten gewonnen. Durch die Nutzung des nachwachsenden Rohstoffes Holz kann ein Pelletofen CO2-neutral betrieben werden.

Minimaler Aufwand: RIKA Pelletöfen verfügen über ein patentiertes Intervall-Selbstreinigungssystem, wodurch sich der Reinigungsaufwand der Brennmulde auf ein Minimum reduziert. Ausgewählte Modelle verfügen zudem über eine vollautomatische Kipprostentaschung.