Katalog
Konfigurator
Suche
Katalog
IMG 3154
scroll down

Im Gespräch mit Karl Philipp Riener

Anlässlich des 70-jährigen Firmenjubiläums gab RIKA Geschäftsleiter Karl Philipp Riener ein Interview.

RIKA: Herr Riener, Sie sind ja im Familienunternehmen aufgewachsen und seit 2019 als Geschäftsleiter im Unternehmen. Was verbinden Sie persönlich mit dem diesjährigen Firmenjubiläum?
K.P. Riener:
In erster Linie bin ich sehr stolz auf unser Unternehmen und auf alles, was wir geschaffen haben, und freue mich natürlich, dass ich unseren Familienbetrieb jetzt in dritter Generation in die Zukunft weiterführen darf.

RIKA: Die „Zukunft“, das ist genau das richtige Stichwort: Wohin geht denn die Reise, auf welche Produktinnovationen darf man gespannt sein?
K.P. Riener:
Die Reise wird sehr spannend. Vor dem Hintergrund der Klimakrise kommen ja dem Brennstoff Holz, nachhaltigem Heizen und Wirtschaften global gesehen immer mehr Bedeutung zu. Wir werden unseren Fokus ganz klar auf die Weiterentwicklung der Biomasse-Verbrennung legen – hinsichtlich Umweltfreundlichkeit und Effizienz. Verstärkt werden wir unser Augenmerk aber auch auf das Design legen, insbesondere auf die Integrationsfähigkeit unserer Produkte, da der Ofen ja immer mehr zum Heizmöbel wird. Wir werden aber auch über unseren Horizont hinaus blicken und völlig Neues wagen.

RIKA: Das klingt vielversprechend – wir sind gespannt, wo die Reise hingeht. Wo liegt der zukünftige strategische Fokus?
K.P. Riener:
Wir werden unser Premium Partner Konzept weiter forcieren und ausbauen. Mit neuen zusätzlichen Premium Partnern und Premium Stores. „Premium“ bedeutet ja, dass man ausschließlich bzw. überwiegend die Marke RIKA vertreibt.
Es entsteht dadurch eine sehr starke Bindung zwischen unseren Händlern und uns bzw. auch unseren Importeuren. Unterstützung und Beratung auf allen Ebenen spielen dabei eine wesentliche Rolle

RIKA: Der Digitalisierungsprozess in der Produktion von RIKA ist ja bereits sehr weit fortgeschritten. Gibt es weitere Geschäftsbereiche, die sich ebenfalls in diese Richtung orientieren werden?
K.P. Riener: Natürlich. Von der digitalen Transformation profitieren sehr viele Geschäftsbereiche. In der Produktion beispielsweise arbeiten wir bereits mit modernsten Industrie 4.0-Technologien, wie fahrerlosen Transportsystemen oder auch
Datenanalyse-Tools. Als nächsten Schritt werden wir jetzt auch im Bereich Vertrieb, Marketing und Service neue digitale Wege einschlagen: Wir werden demnächst ein neues Online-Portal für unsere Händler launchen, mit einem integrierten E-Commerce System.

RIKA: Das klingt nach einem weiteren sehr wichtigen Schritt in der Unternehmensgeschichte von RIKA, die ja allgemein eine echte Erfolgsgeschichte ist: von der 60 m² großen Schlossereiwerkstatt hin zum europäischen Marktführer im
Pelletofen-Segment mit einem weitflächigen, internationalen Händlernetz. Gibt es ein Erfolgsrezept?

K.P. Riener: Unser Erfolg begründet sich im Wesentlichen auf den zahlreichen innovativen Ideen meines Vaters und auf unserem hohen Anspruch an Qualität. Das waren von Anfang an die wichtigsten Faktoren und die haben sich bis heute bewährt.
Die stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte tragen ebenso zu unserem Erfolg bei und so haben wir in unserem hauseigenen Testlabor, das eines der modernsten der Branche ist, die zahlreichen RIKA Innovationen
entwickeln können und die Pellet-Heiztechnologie perfektioniert.

RIKA: Welche Rolle spielt der Faktor Familienbetrieb?
K.P. Riener: Familienbetrieb bedeutet für mich vor allem ein starker Zusammenhalt innerhalb des Unternehmens mit dem Rückhalt der Familie. 70 Jahre Erfahrung in der Metallverarbeitung ist unbezahlbar und ein sehr großer Vorteil für uns.
Persönlich schätze ich natürlich auch den Austausch und die Zusammenarbeit mit meinem Vater sehr.

RIKA: Sie wirken beide sehr stark in der Produktentwicklung mit. Ihr Interesse an Technologie und deren stetige Weiterentwicklung – ist das etwas, das Sie beide besonders verbindet?
K.P. Riener: Auf jeden Fall. Technologie in Verbindung mit Design ist uns beiden sehr wichtig. Das Ganze ist ja ein sehr spannendes Handlungsfeld und es befindet sich in stetiger Weiterentwicklung. Es ist immer wieder sehr schön und spannend, ein
neues Produkt bzw. auch eine neue Technologie auf den Markt zu bringen. Die Resonanz vom Markt und die dadurch entstehende Dynamik geben uns dann sehr oft den Anstoß für weitere Ideen und Entwicklungen.

Herzlichen Dank!

Das Interview wurde im Rahmen der RIKA Keynote aufgezeichnet und ausgestrahlt. Die vorliegende Druckversion wurde leicht gekürzt.

Kategorie Aktuelles
RIKA

RIKA

Kontaktformular

Füllen Sie dazu einfach das nachfolgende Formular aus und klicken Sie auf "Anfrage senden".

Mit dem Klicken auf "Anfrage senden" erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Kontaktdaten gemäß unserer Datenschutzbestimmungen gespeichert und verarbeitet werden.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich übermittelt. Wir melden uns so schnell wie möglich.
Leider hat die Übermittlung Ihrer Anfrage nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut.